falscher Hufbeschlag

HOVAKUTEN Angela Savoia: En effektiv behandling av symptomen är bättre än att dölja problemet!
Ein Vergleich von damals zu nach 7 Monaten orthopädischer Barhufbearbeitung.

Ein Vergleich von damals und nach 7 Monaten orthopädischer Barhufbearbeitung: Fast sein ganzes Leben war er beschlagen und zuletzt viel zu schlecht, schon tierschutzwidrig. Die Durchblutung der Hufe war fast bei Null. Solche Hufe wachsen sehr langsam – nur etwa 3mm im Monat. Dennoch – schließlich sammeln sich auch klitzekleine Erfolge zum großen Fortschritt: Die Hufwand ist stärker geworden und die Sohle funktioniert wieder so gut, dass er ohne Eisen und barhuf geritten werden kann. Lacht er nicht sogar?

Ein Vergleich von damals zu nach 7 Monaten orthopädischer Barhufbearbeitung.

Der Einfluss untergeschobener Trachten

16-jähriger Araberwallach, Mai 2010

Vergleiche einfach diese Fehlerpunkte mit dem nächsten Bild:
– untergeschobene Trachten
– Gewichtsaufnahme, Positionierung der Beine unter den Körper
– Vorbiegiegkeit (Karpalgelenk)
– angelaufene Sehnen an den Vorderbeinen
– Rückenlinie und fehlende Muskulatur an Schulter und Widerrist
– ausgeprägte und steife Nackenmuskulatur
– ausgestellte Hinterbeine, kuhhessige und zehenweite Stellung der Hufe
– Diese Pferd ist kaum in der Lage, sein Gewicht im Gleichgewicht zu tragen geschweige denn einen Reiter zu tragen
– Kaum zu übersehen – sein unglücklicher Ausdruck: zusammengekniffene Nüstern, Maulspalten und seine Augen zeigen: Er hat Schmerzen!

16-jähriger Araberwallach, November 2010

Sieh genau hin. Hier steht ein entspanntes und glückliches Pferd. Dank korrekter Hufbearbeitung konnten ALLE Punkte verbessert werden!